1958 Der OPC wird in Ovamboland People's Organisation (OPO)(Ovamboland- Volksorganisation) umbenannt. Der Namenswechsel wird von Mburumba Kerina vorgeschlagen.
Ben Amathila wird Mitglied der OPO.

Namibia_Omaheke_Epukiro_Ben-Amathila_1.JPG (150684 bytes)

Der Vorsitzende des Kabinett-Komitees: Archives of Anticolonial  Resistance and the Liberation Struggle (AACRLS) at Epukiro Pos 3: Ben Amathila: 28.07.2003
Copyright of Photo: Dr. Klaus Dierks

Das Damara Stammes-Exekutivkomitee (DTEC)(Damara Tribal Executive Committee (DTEC)) wird vom Führer des Damaraland David ||Goreseb in Franzfontein gegründet. Einige Mitglieder des Komitees gründen später das Damara Exekutivkomitee (DEC) (Damara Executive Committee (DEC))als politische Partei. Die DTEC bleibt weiterhin bestehen.
J.G.H. van der Wath wird der neue Parteiführer der NPSWA.
Die erste Off-shore-Konzession zur Diamantengewinnung in einem Fünf-Kilometerstreifen zwischen Oranjemund und Lüderitz wird erteilt. Nachdem Diamanten gefunden werden, beginnt 1962 die Diamantenförderung im Meer. Verschiedene Off-shore-Diamantengewinnungstechnologien sind seitdem angewandt worden, und bis heute ist Namibia das einzige Land, das bis zu 200 m Wassertiefe Diamanten fördert.
Die Salzgewinnung bleibt die Haupteinnahmequelle in Swakopmund. In den 1950igern kommt es zu einer Überproduktion und zu Preiskriegen. Um den wirtschaftlichen Niedergang der Stadt zu verhindern, schließen sich zehn der zwölf Salzgewinnungsunternehmen zur Swakopmund Salt (Pty) Ltd. zusammen, durch die alles Salz vermarket werden soll.
Die Goreangab Talsperre nordwestlich von Windhoek wird gebaut.
Die Fernstraße von Otavi nach Tsumeb wird asphaltiert.
Im Kavango stirbt der Uukwangali-König Sivute. Ihm folgt wieder eine Frau, Königin Kanuni, die aus dem Exil zurückkehrt (bis zum Jahre 1971). Ihre Nachfolger ab 1971 sind Gruppenführer Mbandu (bis 1977) und Daniel Sitendu Mpasi (seit dem 12.04.1977 bis zur Gegenwart).

02.01. Der Bau der neuen Eisenbahnlinie in der Kap-Spurweite (1 067 mm) beginnt an der Station Kranzberg zwischen Usakos und Karibib.
15./22.04. Die Accra-Declaration über die Zukunft der letzten Kolonien in Afrika wird von der Ersten Konferenz der unabhängigen afrikanischen Staaten verabschiedet.
Mai Das UNO Treuhandbüro unter dem Vorsitz von Charles Arden-Clarke nimmt Verhandlungen mit Südafrika über SWA auf. Die Verhandlungen bleiben erfolglos. Das Büro stellt fest, dass die Vereinten Nationen bei allen Verhandlungen mit Südafrika eine Überwachungsrolle spielen müssten.
25.06. Der neue Leiter der ELOK wird Missionar Alppo Hukka mit Leonard Auala als engstem Mitarbeiter.
September Die Unabhängige Südwestpartei (Independent South West Party) entsteht für kurze Zeit in Walvisbucht.
25.09. Hosea Kutako und der Führer der Witbooi-Nama, Hendrik Samuel Witbooi und sein Neffe, Hendrik Witbooi (Sohn von Markus Witbooi), schicken Petitionen an die Vereinten Nationen. Daraufhin lehnt das Treuhandkomitee der Vereinten Nationen südafrikanische Pläne, SWA zu teilen und den südlichen Teil in die Union von Südafrika einzugliedern, ab. Eric Louw, Südafrikas Vertreter, protestiert gegen den UNO-Beschluss und erklärt, dass die Bittsteller unzuverlässige Zeugen seien.
Die UNO Vollversammlung verlängert das Mandat des Permanenten Komitees für Südwestafrika um ein weiteres Jahr.
Dezember Herman Andimba Toivo Ya Toivo gelingt es, mit Hilfe von Mburumba Kerina und Michael Scott, eine Petition an die Vereinten Nationen zu schicken. Daraufhin wird er von den südafrikanischen Behörden von Kapstadt aus zunächst nach Keetmanshoop und Windhoek und später in das Ovamboland deportiert, wo er unter Hausarrest in Oniipa gestellt wird. Auf dem Wege von Kapstadt nach Keetmanshoop wird Toivo von Jariretundu Kozonguizi begleitet. In Keetmanshoop nehmen sie den Kontakt mit einer kürzlich geformten politischen Organisation, der Society for the Advancement of the African People in South West Africa (SAAPSWA)(Vereinigung für die Förderung von Afrikanern in Süd West Afrika), auf. Sie versuchen, ohne Erfolg, den SAAPSWA-Vorsitzenden Philip Musirika zu überreden, eine neue Partei, den Namaland People’s Congress (Namaland-Volkskongress) zu gründen. Toivo, obwohl mitglied der Anglikanischen Kirche, bleibt im engen Kontakt mit Leonard Auala von ELOK.
Die neue Eisenbahnlinie ist bis Omaruru fertiggestellt.
05.12. Die Zeitung Namib Times wird von Paul Vincent gegründet. Sie erscheint bis 15.09.1961 in Swakopmund.
WB00823_.GIF (134 bytes)

[Inhaltsverzeichnis]

forward.GIF (132 bytes)