1873 Die Deutsche Missions-Handelsaktiengesellschaft löst sich auf. Die Rheinische Missionsgesellschaft behält ihre beherrschende Rolle.
Iipumbu ya Tshilongo wird als Sohn von Tshilongo Uupindi in Onatshiku bei Elim im Uukwambigebiet geboren. Iipumbu wird später König des Uukwambigebietes. 1873 ist Nuyoma König dieses Gebietes.
23.01.
Der Rheinische Missionar Carl Gotthilf Büttner landet in Walvisbucht und übernimmt von Hahn die Pflichten als Direktor des Augustineums in Otjimbingwe.
01.11. Der Rheinische Missionar Friedrich Eich gründet eine Missionsstation in Otjiseva (bis 1884).
15.11. Der Rheinische Missionar Carl Heinrich Beiderbecke (bis Mai 1880) errichtet eine Missionsstation in Otjozondjupa (Waterberg: Otjihereroname: Karumue katjomumbonde oder Omuveroume). Er arbeitet dort mit Tamm (01.11.1873.-14.11.1876) und Baumann (1874-04.11.1878).

Namibia_Otjozondjupa_Waterberg_Missionhouse_1.JPG (359227 bytes)Namibia_Otjozondjupa_Waterberg_Missionhouse_2.JPG (349148 bytes)Namibia_Otjozondjupa_Waterberg_Missionhouse_3.JPG (318554 bytes)

Die Ruinen der Rheinischen Missionsstation, die von Missionar Carl Heinrich Beiderbecke am 15.11.1873 am Waterberg gegründet wurde: Otjozondjupa Region
Copyright of Photos: Dr. Klaus Dierks

1874 Der Ichaboe and Penguin Islands Act inkorporiert die 12 Atlantikinseln in die südafrikanische Kapkolonie.
Die Missionsstation Otjimbingwe wird aufgelöst.
Der finnische Missionar Tobias Reijonen gründet eine Missionsstation in Omulonga, welche allerdings 1888 wieder aufgegeben wird.
Nach der Auflösung der Deutschen Missions-Handelsaktiengesellschaft geht Christian Baumann zur Rheinischen Missionsgesellschaft als Missionsgehilfe und arbeitet in Otjozondjupa (Waterberg) bis 1878.
Hahn erhält den Ehrendoktor für seine Otjiherero-deutsche Grammatik, welche er mit Hilfe von Urieta Gertse, geb. Kazahendike fertiggestellt hatte.
21.06. Maharero und die Hereroführer Therawa von Omaruru und Kambazembi wa Kangombe (Kangombe ist Kambazembis Vater) von Otjozondjupa (Waterberg), unterstützt von Green, versuchen beim britischen Hochkommissar in der Kapkolonie Henry Barkly zu verhindern, dass sich Buren aus dem Transvaal (Hendrik van Zyl) im Damaraland niederlassen. Aus diesem Anlass wird 1876 William Coates Palgrave als Sonderkommissar für das Damaraland von der Kapregierung angestellt.
07.11. Ondonga-König Shikongo sha Kalulu stirbt im Ovamboland. Nachfolger wird sein Neffe König Kambonde kaNankwaya (1874-1883). Er gründet seine Hauptstadt in Onamungundo.
WB00823_.GIF (134 bytes)

[Inhaltsverzeichnis]

forward.GIF (132 bytes)